Freude am Sommer auch bei hohen Temperaturen ist nicht jedermanns Sache. Falls du oder dein Tier bei mehr als 30°C den Spaß verlieren habe ich einen Tipp für dich: Probiere es mal mit Jin Shin Jyutsu, auch „Strömen“ genannt! „Jin Shin Jyutsu“ ist eine wunderbare, sehr einfache Harmonisierungskunst für Menschen und Tiere. Du kennst Jin Shin Jyutsu nicht? Auf meiner Seite findest du nähere Informationen dazu. Hier stelle ich dir den ersten Griff vom Milzstrom vor. Er hilft in allen Situationen, in denen Anpassung gefragt ist und bei vielem anderen mehr.

hier sieht man die Hand oberhalb der Schweifrübe
erster Schritt vom linken Milzstrom

Die Anwendung aller Tipps erfolgt auf eigene Gefahr!


Halte den Milzstrom bei einem Pferd wie im Bild gezeigt: linke Hand auf die Innenseite vom linken Sprunggelenk legen (nicht drücken, nur halten!), rechte Hand oberhalb der Schweifrübe. Dabei darauf achten, dass dein Rücken entspannt ist und du dein Pferd im Blick behälst. Atme ruhig ein und aus und achte gut auf die Reaktionen deines Pferdes. Viele Pferde entspannen sich sehr schnell beim Strömen, manche brauchen ein paar Anläufe, um sich darauf einzulassen. Dies ist der erste Schritt vom linken Milzstrom. Selbstverständlich kannst du ihn auch auf der rechten Seite anwenden, dafür tauschst du einfach die Hände (rechte Hand auf die Innenseite vom rechten Sprunggelenk und die linke Hand oberhalb vom Schweifansatz). Wenn dein Tier Strömen noch nicht kennt, beginne mit wenigen Minuten am Tag.

Wenn du Unterstützung dabei möchtest, Jin Shin Jyutsu bei deinem Tier anzuwenden helfe ich dir gerne! info@muehelose-wirklichkeit.de